Partner für integrierte ITK-Lösungen, mit mehr als 15 Jahren Beratungserfahrung für Unternehmen.

Home arrow Empfehlungen arrow Bundesnetzagentur
Bitkom-Prognose: ITK-Markt legt um 1,6 Prozent zu PDF Drucken E-Mail

Der Branchenverband Bitkom geht davon aus, dass der deutsche ITK-Markt in diesem Jahr voraussichtlich um 1,6 Prozent wachsen wird. Wichtigste Wachstumssäule bleibt die Informationstechnologie; die TK-Branche kämpft indes mit dem abflauenden Smartphone-Boom.

Heute sorgte Sony Ericsson für schlechte Stimmung an den Börsen: 187 Millionen Euro Nettoverlust musste der Konzern im vierten Quartal verbuchen, Konzernchef Dick Komiyama sprach von einem „tumultartigen“ Geschäftsjahr.

Mit Spannung werden nun die Ergebnisse der übrigen Wettbewerber erwartet. Vor allem die wirtschaftliche Befindlichkeit von Nokia gilt als Indikator für die gesamte Branche. Die einfache Formal lautet: Schwächelt selbst der finnische Marktführer, stehen die Zeichen vollends auf Sturm. Doch auch so dürfte bereits klar sein, dass sich im Jahr 2009 einige Unternehmen – selbst nach dem Ende der hiesigen Kältewelle – warm anziehen müssen

 
< zurück   weiter >

Meldungen

Colt eröffnet die Erweiterung seines Carrier-neutralen Rechenzentrums in Hamburg. Das Unternehmen verdoppelt seine Kapazitäten auf nunmehr 1105 Quadratmeter und reagiert damit auf den steigenden Bedarf an sicheren und flexiblen Colocation-Lösungen im Markt. 

 

Umfrage

Wie hoch ist zur Zeit der Bandbreitenbedarf (Upload) in Ihrem Unternehmen?