Partner für integrierte ITK-Lösungen, mit mehr als 15 Jahren Beratungserfahrung für Unternehmen.

Home arrow Standortvernetzung (VPN)
Standortvernetzung (VPN) PDF Drucken E-Mail

Unter allen Produktbezeichnungen, die Ihnen begegnen, steht vor allem IP VPN für reell spürbare Vorteile. Wir von beckconsult haben hart daran gearbeitet, Ihnen Netzwerklösungen anbieten zu können, die es Ihnen gestatten, sich auf erstklassigen Kundendienst und das Wachstum Ihres Unternehmens zu konzentrieren, ohne sich Tag für Tag um das Management Ihrer Netzwerk-Infrastruktur kümmern zu müssen.

Unser IP VPN-Angebote wirken sich zudem direkt auf Ihre Kosten aus. Das Management Ihres Netzwerks kann sich schnell teuer für Sie gestalten, da vermeintlich gute Zahlen immer wieder durch verdeckte Kosten entzaubert werden..

Dank der erfolgreichen Pionierarbeit von unseren Partnern können Organisationen verschiedenster Art und Größe vollständig gemanagte IP-Netzwerk-Lösungen einsetzen, die ihren Mitarbeitern unabhängig vom jeweiligen Standort Zugang zum Firmennetzwerk ermöglichen.

Wenn Sie über verschiedene Standorte verfügen oder Vertriebs- und Technikmitarbeiter im Außendienst, Heimarbeiter oder mobile Mitarbeiter beschäftigen, können Sie über IP-VPN all diese Mitarbeitern nahtlos in Ihr Unternehmensnetz integrieren.  Zudem kann VoIP in Ihren IPVPN-Service integriert werden, so dass Sie eine kostengünstige und integrierte Lösung erhalten.

 

 

 
 

 

 

Meldungen

Die Geschäftsidee ist bestechend: trivago baut per Internet eine Brücke zwischen Menschen, die Hotelzimmer suchen, und Hotels, die ihre Zimmer anbieten. Dabei überprüft die trivago-Suchmaschine im Moment der Anfrage Beschreibungen, Bewertungen, Bilder und Preise von 199 verschiedenen Seiten und Portale.

Mit dem europaweit einzigartigen SIP-Trunking von Colt können trivago-Nutzer in sechs europäischen Ländern zum Ortstarif mit der Zentrale in Deutschland telefonieren.

Lesen Sie hier den Anwenderbericht von trivago und erfahren mehr über die Lösung von Colt

weiter …
 

Umfrage

Wie hoch ist zur Zeit der Bandbreitenbedarf (Upload) in Ihrem Unternehmen?