Partner für integrierte ITK-Lösungen, mit mehr als 15 Jahren Beratungserfahrung für Unternehmen.

Home arrow Unternehmen arrow Technische Ausstattung
Technische Ausstattung PDF Drucken E-Mail

 

Als Unternehmen im Telekommunikationsbereich setzen wir selbstverständlich auf neuste Technologien:

Beim Einzug in die Räumlichkeiten wurde die gesamte Technische Ausstattung neu angeschafft. Dazu gehörte die Implementierung von IBM Servern mit gedoppelten Festplatten im RAID verfahren, sowie der Einrichtung einer externen Datensicherung. Hinzu kam die Einrichtung eines Exchangeservers, um den Datenaustausch zu vereinfachen und den Zugriff des Außendienstes zu ermöglichen. Wir sichern unsere Kundendaten und den Datenbestand mit professioneller Sicherheitsausstattung. Eine dezidierte Firewall ist ebenso selbstverständlich wie Virenschutz und gesicherte VPN-Verbindungen. Die Arbeitsplätze liefert ebenfalls ausschließlich IBM/Lenovo.

Bei unserer Telefonanlage verlassen wir uns, konservativ ausgerichtet, auf Siemens mit herkömmlicher ISDN Technik.

Die Ausstattung ist auf die Vollauslastung der Geschäftsräume im Jahr 2010 mit 12 Callcenteragents (Wechselschicht), 4 Backofficekräften und 3 Vertriebsmitarbeitern ausgelegt.

 

Meldungen

Colt Contact Center as a Service (CCaaS)

Frankfurt, Colt Technology Services bietet seine Intelligent Network Voice Services (IN Voice Services) und SIP Trunking Services ab sofort in weiteren Ländern an. In Bulgarien, Kroatien, Singapur, der Slowakei und Ungarn sind von nun an IN Voice Services verfügbar. Für Australien, das seit 2019 im Colt IQ Network angeschlossen ist, sind beide Sprachdienste möglich. Die USA und Kanada, die bislang nur an das IN Voice-Angebot angebunden waren, profitieren jetzt auch von SIP Trunking. Deutsche Unternehmen können nun in insgesamt 29 Ländern auf der ganzen Welt selbst Servicerufnummern bestellen, verwalten und kündigen. Dadurch können sie auf veränderte Geschäftsanforderungen in Echtzeit reagieren und schnell in neue Märkte expandieren. 

 

Umfrage

Wie hoch ist zur Zeit der Bandbreitenbedarf (Upload) in Ihrem Unternehmen?